Freitag, 19. Dezember 2014

Hope Forever (Rezension)

Hope Forever
Autor: Colleen Hoover
Seitenzahl: 528
Genre: Roman 
Verlag: dtv Verlag
Preis: 9,95
Erscheinungsdatum: 01.10.2014

Klappentext 
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.


Aufmachung des Buches
Ich bin richtig verliebt in die Farben des Covers. Ich finde es super, dass man die Protagonistin nicht richtig sieht, dennoch eine Ahnung bekommt, wie sie wohl aussehen könnte. Das Cover gefällt mir unwahrscheinlich gut. Zudem ist der Einband nach einmaligem Lesen NICHT zerstört, also weder Leserille noch schiefer Einband. 

Inhalt
Das Buch wird aus der Sicht von Sky erzählt.  Sky ist ein toller Hauptcharakter, sie lässt sich nicht so leicht unterbuttern und kann sehr sarkastisch sein.
Sky wurde adoptiert und ihre Mutter erlaubt ihr keinen TV, Handy oder Internet. 
Doch sie hat durch ihre beste Freundin Six, doch schon etwas Erfahrung mit Jungen gesammelt. Richtig verliebt war sie jedoch noch nie, vielmehr fühlt sie sich richtig leer, wenn sie mit Jungen zusammen ist. Dies ändert sich allerdings schlagartig als sie auf Dean Holder trifft. Dieser ruft unglaubliche Gefühle in ihr hervor und sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn.

"Ich habe das Gefühl, als wäre allein das der Sinn und Zweck dieses Universums, als würde alles nur um diesen einen Moment kreisen, um uns beide."

Meine Meinung
Da mir die beiden Bücher "Weil ich Layken liebe" und "Weil ich Will liebe" schon sehr gut gefallen haben. Musste ich das neue Buch von Colleen Hover auch sofort lesen.
Man taucht so tief in dieses Buch hinein, kann es kaum beiseite legen. Die Liebe die zwischen den beiden entflammt, kann man förmlich greifen, die Verzweiflung die herrscht macht einen fertig. Doch immer sind sie zusammen, gehen alle, teilweise sehr schwierigen Wege, gemeinsam und stützen sich gegenseitig und geben sich Halt. Dieses vertrauen was sie miteinander haben ist absolut Wahnsinn und verursacht eine Gänsehaut.


Die Geschichte die hier erzählt wird ist tragisch und man muss zeitweise sehr schlucken, die Handlungen der Personen in den Momenten sind absolut authentisch und gut nachvollziehbar für den Leser.

Fazit
Ich liebe "Hope Forever"! Ich habe es in nur einen (!) Tag verschlungen. 
Der Aufbau und Verlauf der Geschichte ist sehr gut, nachvollziehbar und stimmig. Man kann mit jedem einzelnen Charakter in diesem Buch mitfühlen. Gegen Ende des Buches wurde es noch einmal richtig spannend.

Vielen Dank an den dtv Verlag für dieses Rezensionsexemplar.  

XOXO Lena





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen