Mittwoch, 1. Juli 2015

Mit dir durch die Nacht (Rezension)

Mit dir durch die Nacht
Autor: Lina Forss & Niklas Krog
Seitenanzahl: 224 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Coppenrath
Preis: 12,95
Erscheinungsdatum: 01.06.2015

Jack
 ist groß, gut aussehend und Sportler. Nach Weihnachten wird er bei einem spanischen Basketballteam Probe spielen. 

  Josie
ist ein Kind reicher Eltern und führt ein Leben in der High Society. Sie wird die Feiertage in L.A. verbringen und anschließend zurück nach London aufs Internat gehen. 


Als die beiden 18-Jährigen sich in einem Stockholmer Kaufhaus über den Weg laufen, prallen zwei Welten aufeinander. Doch obwohl Jack verwöhnte Mädchen nicht ausstehen kann und Josie von dem schlecht gelaunten Typen genervt ist, kommen sie sich näher. Und in nur einer Nacht erleben die beiden die aufregendsten Stunden ihres Lebens – voll von prickelnden Gefühlen, wilden Diskussionen über das Leben und der Gewissheit, dass sie sich schon am nächsten Morgen wieder trennen werden …

Wie schön ist bitte dieses Cover? Ich bin wirklich beeindruckt, es ist so wundervoll. Die Überschrift, die mit Gold abgehoben ist, (Auf den Bildern ist sie Pink, aber eigentlich glitzert sie Gold) gibt dem Cover etwas ganz besonders, so wie die Geschichte, die auch ganz besonderes ist. Zusätzlich sind denke ich die beiden Hauptprotagonisten Jack und Josie zu sehen.

Ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll, aber eins kann ich vorweg sagen: Lest dieses Buch! Ich hatte wirklich keine hohen Erwartungen an dieses Buch. Nachdem ich es in der Vorschau des Coppenrath Verlages gesehen hatte, war für mich schnell klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss, da es genau mein Geschmack entspricht.
In der Geschichte geht es um zwei 18-Jährige, die unterschiedlicher wohl kaum sein können. Während Josie ein verwöhntes Kind aus reichem Haus ist, die die Welt umreist, ist Jack das komplette Gegenteil. Er ist Sportler, lebt für den Basketball und interessiert sich nur selten an Mädchen. Nachdem die beiden sich jedoch zum ersten Mal im Einkaufscenter treffen, steht für beide die Welt kopfüber. Ab dem Punkt beginnt für die beiden Teenager ein spannender, geheimnisvoller und romantischer Tag, den die beiden niemals vergessen werden. Und während die beiden sich am Anfang nicht ausstehen können, wollen sie sich am Abend gar nicht mehr loslassen.

Die Zeit. Für sie, gegen sie. Jetzt war sie zu Ende"

Ich möchte von der eigentlichen Geschichte wirklich nicht viel verraten und vorwegnehmen. Die beiden Protagonisten habe ich wirklich direkt in mein Herz geschlossen. Josie ist am Anfang etwas verwöhnt und zickig, aber nachdem sie ihre Maske fallen gelassen hat, kann man sie nur mögen. Sie ist sehr gefühlvoll und lässt die Leser mit ihr mit hoffen. Auch Jack ist ein wirklich toller Charakter, auch er ist am Anfang etwas schüchtern und zurückhalten, doch nach und nach zeigt auch er sein wahren Charakter, den man nur lieben kann.
Der Schreibstil der beiden Autoren hat mich total überzeugt, man flog nur so durch die Seiten und nahte sich schnell dem Ende zu. Auch wenn dieses Buch wirklich nicht Dick ist, kann ich sagen, dass es mir an nichts gefehlt hat, alles was ein gutes Buch ausmacht habe ich hier gefunden.

 Ich hatte keine hohe Erwartungen, doch dieses Buch hat mich total überzeugt. E ist wirklich wundervoll und lässt an nichts fehlen. Ich habe oft gelacht, es hat wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Ein super tolles dünnes Buch für zwischendurch.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Coppenrath Verlags.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen