Samstag, 28. November 2015

Wer sucht schon das grosse Glück? (Rezension)

Wer sucht schon das grosse Glück?
Autor: Denise Deegan
Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Roman
Verlag: cbt
Preis: 8,99

Erscheinungsdatum: 12.10.2015
 Die 16-jährige Rachel scheint alles zu haben. Den süßesten Freund aller Zeiten, Weltbeste Freundinnen und Erfolg in der Schule. Als sie dann auch noch die heiß ersehnte Rolle in einer Soap bekommt, wird ein Traum für sie wahr. Doch auf dem Set muss sie sich ihrer alten Widersacherin Rebecca stellen – und schmerzhaften Erinnerungen, die sie lieber vergessen wollte …



Das Cover gefällt mir wirklich gut, es ist schön gestaltet und passt gut zur Geschichte. Allerdings finde ich, dass die Personen auf dem Cover etwas zu alt für die Hauptprotagonisten in dem Buch sind :)
Rachels großer Traum geht in Erfüllung: Sie bekommt eine Rolle in einer Soap, die im Fernsehen ausgestrahlt wird! Doch am Set beginnt sich der Traum in einen Alptraum zu verwandeln. Rachel wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Ist sie stark genug, um zu bestehen?

 Die Charaktere allesamt sind sehr Symphytisch. Wenn man die beiden Bände zuvor gelesen hat, kennt man die drei Freundinnen allerdings schon. Diesmal geht es um Rachel, die dritte im Bunde, die mir persönlich sehr ehrlich und nett rübergekommen ist. Aber auch die beiden anderen Freundinnen waren mir auf Anhieb sympathisch, sie sind immer füreinander da und unterstützen sich gegenseitig wo es nur geht. Auch Rachels Freund hat mir auf anhieb gut gefallen, nach nur wenigen Seiten habe ich ihn ins Herz geschlossen. Marc ist total süß und trägt seine Freundin wirklich auf Händen, er hält immer zu ihr und sie für sie da. 

"Ich weiß, dass er mich liebt. Er muss es gar nicht sagen."


Denise Deegan schreibt unglaublich gefühlvoll und berührend, und trotzdem mit viel Witz. Sie schafft es, dass einem die Hauptcharaktere nicht mehr loslassen. Sie schafft es, dass man während und nach dem Lesen über die Geschichten nachdenkt, über die Freundinnen nachdenkt – die Bücher bleiben einfach im Kopf! Dazu musste ich allerdings sagen, dass ich nicht wusste das dieses Buch der dritte Teil einer Reihe ist.. Ich finde jedoch, dass man die Bücher auch einzeln lesen kann, da die Bücher in sich abgeschlossen sind. Die Autorin verknüpft ein schwieriges Thema mit einer tollen Geschichte, was mir unglaublich gut gefallen hat!
Für zwischendurch fand ich dieses Buch echt ganz süß. Jedoch finde ich, dass es eher für etwas jüngere Leser gemacht ist. Trotz alldem kann ich "Wer sucht schon das große Glück" euch wirklich ans Herz legen, da es eine tolle, gefühlsvolle Geschichte über Liebe und Freundschaft ist.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des cbt Verlags.

http://www.randomhouse.de/cbt/





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen