Dienstag, 9. Februar 2016

Make it count: Dreisam (Rezension)

Dreisam
Autor: Ally Taylor
Seitenanzahl: 336
Genre: Young Adult
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 26.01.2016


Romantisch und sexy – Band 3 der „Make it count“-Reihe

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …

Ich muss sagen, dass ich die Neuauflage der Reihe nicht sooo schön finde, aber dennoch passen sie zu dem Inhalt des Buches und zum Thema Young Adult. Wenn die ganze Reihe erschienen ist, sieht sie bestimmt ganz toll im Regal aus, wegen den schönen Farben der Buchrücken.

Der Einstige ist mir wie immer sehr leicht gefallen, denn eine Reise nach Oceanside ist in gewisser Weise wie nach Hause kommen, da man das kleine sonnige Küstendorf bereits durch andere Teile hat lieben gelernt.

Julie arbeitet den Sommer über mit ihrere besten Freundin Caroline in einem Hotel in Oceanside. Als sie zufällig Jake Parker trifft, ist sie hin und weg von ihm. Wie magisch ziehen sich die beiden an und kommen nicht voneinander los. Doch Julie ist eigentlich mit dem Gedanken nach Oceanside gekommen, sich für ihren besten Freund Kyle als Mann an ihrere Seite zu entscheiden. 

Julie muss sich zwischen zwei Männern entscheiden, aber welcher ist nur der Richtige?

„In meinem Kopf ist Kyle der Richtige.
Aber das interessiert mein Herz nicht.
 Mein Herz hat sich mit Haut und Haaren für Jake entschieden.“

Julie ist ein sehr nettes sympathisches Mädchen und ich mochte sie direkt von der ersten Seite an. Für mich als Leser kam sie sehr natürlich und liebenswert rüber, das supersüße Mädchen von nebenan, mit der man befreundet sein möchte. In ihre Gefühlswelt konnte man sich gut rein fühlen und da gab es so einiges zu entdecken.

Jake ist dieser typische Womanizer. Wilde Partynächte feiern und keine Gedanken an die Frauen und deren Gefühle verschwenden - das ist Jakes Lebensstil. Er gehört zu den Typen, an denen man besser nicht sein Herz verliert. Dann trifft Jake Julie und er ist ihr sofort verfallen und entdeckt Seiten, Gedanken und Gefühle an sich, die er nicht kennt. 

Kyle ist das komplette Gegenteil. Er ist ein absolut treuer Freund. Er ist wie Julies Fels in der Brandung und sie kann immer auf ihn zählen. Von seiner Seite ist da definitiv mehr als Freundschaft und er ist sich sicher, mit Julie die Liebe seines Lebens gefunden zu haben. 

"Der beste Kuss ist angeblich der, der schon tausend Mal zwischen den Augen stattgefunden hat, bevor er endlich die Lippen berührt. Ich habe das nie verstanden. Bis zu diese Moment." 

Durch den Schreibstil wird das ganze noch einmal intensiviert. Voller Poesie, voller Schmerz, Liebe, Hingabe rauscht man durch die Sätze, fliegt darüber und ist nur noch ergriffen von den Metaphern, von der musikalischen Begleitung, die sich immer wieder durch den Roman zieht. Wundervoll phrasiert, schön und eindrucksvoll. 

Erzählt ist die Geschichte abwechselnd zunächst aus der Sicht von Julie und Jake und wird zum Ende um die Sicht von Kyle ergänzt. Dadurch kann man das Handeln beider Männer gut nachvollziehen und sich nur schwer auf eine Seite der beiden stellen.


Wieder ein wirklich gelungener Teil dieser absolut tollen Reihe! Die Bücher sind einfach super gut für zwischendurch und lassen sich schnell weg lesen. In diesem Buch bekommt ihr einfach alles was das Herz begehrt: Prickelnde und süchtig machende Unterhaltung inclusive liebenswerte Figuren mit einem Hauch von Strand- und Urlaubsfeeling. 5 Sterne für diese wundervolle Autorin!



Der 4. Band
(Erscheint am 02.04.2016)



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Droemer Knaur Verlags.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen