Mittwoch, 10. Februar 2016

Royal Passion (Rezension)

Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 448
Genre: Erotik
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 14.12.2015

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Das Cover ist einfach ein absoluter Traum. Es passt super zu der auch „edlen“ Geschichte. Gerade auch die silberne Farbe erzeugt einen Königlichen Charme. Ein richtig toller Hingucker im Bücherregal!


Leute ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Als ich dann nachhause gekommen bin und es endlich in der Hand halten konnte, musste ich das Buch sofort anfangen zu lesen und konnte einfach nicht mehr aufhören!

Clara Bishop ist die Tochter eines reichen Unternehmenpärchens, das ihre Online-Dating-Website für Millionen verkauft haben. Während ihrer Abschlussfeier trifft sie auf einen geheimnisvollen Mann, der sie im nächsten Moment küsst und gleich darauf auch wieder verschwindet. Erst im Nachhinein erfährt Clara, dass es sich bei dieser Begegnung um den Prinzen Alexander handelte.
Beide fühlen sich jedoch magisch voneinander angezogen und so kommt es schnell zum ersten, geheimen Treffen. Alexander kämpft mit dunklen Dämonen und Clara versucht ihrem Prinzen zu helfen. Doch die Königsfamilie stehen ihr dabei im Weg. Kann Clara ihrem Prinzen retten?

„Zuneigungsbekundungen von ihr waren so zerbrechlich wie der Flügel eines Schmetterlings. Gefühle werden so leicht enttäuscht, hatte sie einmal zu mir gesagt, deshalb sollte man besser sparsam mit ihnen umgehen.“
Clara ist eine starke Protagonistin, auch wenn sie Alexander immer wieder verfällt, weiß sie ganz genau was sie will. 

Alexander selbst ist der typische Bad Boy. Eigentlich möchte er nur geliebt werden, kann dies aber wiederum nicht zulassen, weil er sich auch niemanden öffnen möchte, aus Angst verletzt zu werden! Er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich und verbirgt es mit größter Vorsicht! Was uns auch nach dem 1. Teil immer noch nicht so richtig offenbart worden ist.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Clara und Alexander geschildert, was mir persönlich immer super gut gefällt, da man dort beide Protagonisten gut kennenlernen und deren Handeln nachvollziehen kann. 

Der Schreibstil der Autorin hat mir super gut gefallen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht mehr aufhören, die Geschichte der beiden weiterzulesen.  Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird und werde mir aufreden fall auch den zweiten Teil anschaffen!

Das Buch ist einfach der absolute Hammer! Ich freue mich so unglaublich auf die Fortsetzung und kann es kaum noch bis April abwarten. Ich frage mich immer noch, wie die Autorin uns mit diesen Cliffhänger nur alleine lassen konnte! Lest dieses Buch! Parallelen zu Shades of Grey waren mit Sicherheit da, haben mich allerdings gar nicht gestört, da auch viele Young Adult Bücher sich um das gleiche drehen. Eigentlich muss ich sogar sagen, dass mir diese Geschichte mit dem tollen Schreibstil, besser als Shades of Grey gefallen hat!!



Fortsetzung


Royal Desire (Erscheint am 14.03.2016 )
Royal Love (Erscheint am 16.05.2016)



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Blanvalet Verlags.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen