Sonntag, 20. März 2016

BEFORE us (Rezension)

BEFORE us
Autor: Anna Todd
Seitenanzahl: 400
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 08.03.2016

Life will never be the same
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.
Das Cover sieht natürlich wieder aus wie die anderen Bücher und passt sich perfekt an seine Vorgänger an! Ich mag diese Aufmachung wirklich unglaublich gerne. Im Bücherregale sehen sie einfach nur toll aus.

Als ich erfahren habe, dass in diesem Jahr noch drei weitere Bände der After-Reife erscheinen würden, konnte ich meine Freude nicht mehr bremsen und ich kann euch nur sahen, dass die Bücher von Band zu Band besser werden!

Vom Inhalt werde ich natürlich jetzt nicht verraten, da Hardin den ersten Band aus seiner Sicht erzählt.

Nach diesem Band muss man Hardin einfach lieben, wie er seine Gefühle und Gedanken präsentiert ist einfach nur perfekt.
Selbst der Anfang, gab einen Einblick, auf Hardins Vergangenheit. Am Anfang werden die Mädchen vorgestellt, mit denen Hardin was hatte, bevor Tessa in sein Leben getreten ist  und wie sie sich kennen lernten oder was auch sie für ein verkorkstes Leben hatten. 
Es war sehr erfrischend nicht nur dauernd über Tessa und Hardin allgemein zu lesen. Man lernte so auch die anderen Personen gut kennen und man konnte einfach das empfinden, was sie empfanden. 
Die Sicht von Hardin, als er das erste mal Tessa gesehen hat, war einfach nur amüsant.

Der Schreibstil von Anna Todd war wie gewohnt sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es wird dieses Mal aus vielen Sichten erzählt. Während im Ersten Teil „Before„ aus der Sicht von Melissa, Natalie, Molly und Steph geschrieben wird, wird der zweite Teil „During“ aus Hardins Sicht geschrieben. Der Dritte Teil „After“ erzählt dann von Zed, Landon, Smith, Christian und der Zukunft von „Hessa". Mir hat dieser Wechsel zwischen den Personen wirklich sehr gut gefallen, da man nun alle Personen besser verstehen konnte und auch diese mit ihrer Geschichte näher an uns herangebracht worden sind. Man kann Anna Todds erschaffene Charaktere einfach nur lieben und bin daher  unglaublich froh darüber, dass es mit diesen Charakteren noch nicht vorbei ist und wir in diesem Jahr noch zwei Werke von Anna Todd erwarten dürfen. Die Seiten sind wie gewohnt einfach nur so davon geflogen. Das Buch einfach wegzulegen war daher fast unmöglich.


Wer allerdings denkt, dass es langweilig in diesem Buch werden könnte, da man die Geschichte ja schon kennt, liegt hier völlig falsch. Ich kann nur eins sagen: Wer die Bände davor geliebt hat wird auch diesen Teil lieben!

Mal wieder ein wirklich tolles Buch von dieser großartigen Autorin. Es macht einfach nur Spaß durch die Seiten zu fliegen. Nach dem man diesen Teil gelesen hat, muss man Hardin jetzt nun wirklich lieben. Ich freue mich schon jetzt auf die Geschichte rund um Landon und bin sehr gespannt was er uns von sich offenbart. Es kann nur großartig werden!!!





Es geht weiter- Landons wahre Geschichte

  September 2016          November 2016 







Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen