Sonntag, 28. August 2016

Royal Kiss (Rezension)

Royal Kiss
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 320
Genre: Erotik
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 15.08.2016
Believe in a Kiss
Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört. Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm, nach seinen Küssen, seinen Händen, seiner Leidenschaft zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, diesen gefährlichen, geheimnisvollen Mann mit den dunklen Augen zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?

Das die Covergestaltung immer noch den ersten Teilen (Clara & Alexander) der Reihe widerspiegelt finde ich super. Auch dieses einfache goldene Design passt super zu der edlen Geschichte und dem reichen Hauptprotagonist. Mich überzeugt es einfach durch schlichte Eleganz.

Auf diesen Teil der Reihe habe ich wirklich hingefiebert. Der letzte Teil hörte mit einem riesigen Cliffhanger auf und konnte mich einfach nicht schlafen lassen. Diese Reihe macht einfach so süchtig. Schon jetzt weißlich ich nicht, wie ich die Zeit bis Mitte Oktober überbrücken soll.

Das Buch  beginnt genau da, wo der erste Teil auch geendet hat. So war man direkt wieder in der Story drin und konnte endlich erfahren wie es weitergeht. Zu der weiteren Story möchte ich eigentlich viel mehr nicht verraten. Die wichtigste Punkte bekommt ihr aus dem Klappentext. Eins kann ich euch jedoch sagen, die Autorin hat hier einfach mal wieder ein tolles Werk mit vielen spannenden Elementen erschaffen. Die erotischen Stellen dominieren nicht mehr ganz so doll das Buch, was mir wirklich gut gefallen hat, da dadurch eine richtige tolle Handlung im Vordergrund steht. 

Die Charaktere waren wie gewohnt mal wieder super toll. Belle ist immer noch die starke, selbstbewusste Frau, wie in dem ersten Teil und lässt sich daher von ihren Plänen nicht abbringen. Mir gefällt gut, dass sie ab und zu etwas frecher ist und nicht wie in anderen Büchern dieses Genre, sich sehr beeinflussen lässt.

Smith lässt in diesem Teil seine sensible Seite durchblitzen. Er ist nicht mehr nur der dominante, selbstverliebte Anwalt, sondern ein richtig toller Mann geworden! Gerade er hat mich in diesem Teil wirklich überzeugt und sich bei mir sehr ins Herz geschlichen. 
Auch die Nebencharaktere sind wieder toll ausgearbeitet. Edward muss man glaube ich einfach nur lieben.

"Voneinander getrennt, waren wir der Welt dort draußen schutzlos ausgeliefert. Doch zusammen waren wir unbesiegbar."

Die Geschichte wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Belle und Smith geschrieben. Dadurch lernen wir beiden Charaktere immer besser kennen und lieben. Auch der Schreibstil konnte mich wirklich wieder überzeugen. Er ist wie gewohnt locker und leicht und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Wie gesagt hat die Autorin für mich, sehr viel gelernt und schreibt mittlerweile immer toller.

Ein unglaublich guter zweiter Teil, der eine riesige Vorfreude auf den letzten Band der Reihe macht. Ich kann es euch einfach wieder nur ans Herz legen, diese Reihe zu lesen und zu lieben.



Die Reihe

Royal Passion (Teil 1)
Royal Desire (Teil 2)
Royal Love (Teil 3)
Royal Dream (Teil 4)
Royal Kiss (Teil 5)
Royal Forever (Erscheint am 17.10.16)




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Blanvalet Verlags.


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen