Mittwoch, 23. November 2016

Crossfire- Vollendung (Rezension)

Crossfire- Vollendung
Autor: Sylvia Day
Seitenanzahl: 544
Genre: Erotik
Verlag: Heyne
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 11.10.2016


Gideon und Eva sind zurück
Gideon und Eva - der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören.
Das Cover glänzt wieder mit seiner Schlichtheit und passt sich den Vorgängern super gut an. Der rote Buchrrücken passt vielleicht nicht ganz so gut zu den anderen, die eher gedecktere Farben haben. Trotzdem finde ich, dass dieses Cover sehr gelungen ist mit seiner geheimnisvollen Art, die richtig Lust auf die Geschichte macht.


Ich muss sagen ich war etwas skeptisch dieses Buch zu lesen. Schon der 4. Band der Reihe konnte mich nicht wirklich so überzeugen wie die Bände davor. Trotz alldem wollte ich Eva und Gideon natürlich noch eine Chance geben und ihr Ende miterleben. Vielleicht war es gut mit niedrigen Erwartungen an dieses Buch zu gehen, denn ich habe mich getäuscht und dieses Buch ist alles andere als langweilig. 

Nachdem Gideon und Eva im letzten Band heimlich geheiratet haben, sind sie nun wieder in der harten Realität gelandet. Besuchen  weiterhin die Paartherapie und Gideon fängt langsam an sich Eva anzuvertrauen. Eva hingegen beschließt sich gedanklich und mit Kleinigkeiten auf den Einzug bei ihrem Ehemann vorzubereiten. Nachdem sie ihren Job gekündigt hat, nutzt sie die Zeit für die anstehende zweite Hochzeitsfeier mit Freunden und Familie. Doch die Vergangenheit steht den beiden immer noch in ihrem Weg. Ist die Ehe stark genug?

Der Einstieg in das Buch verlief bei mir anfangs etwas holprig. Den 4. Band hatte ich vor 2 Jahren gelesen und durch die vielen anderen Bücher die ich in diesem Genre lese hatte ich nur noch wenige Erinnerungen von Eva und Gideon. Nach den ersten 100 Seiten war ich jedoch wieder total im Bann der Geschichte.

Die Charaktere wurden richtig schön ausgearbeitet und ich fand es toll, dass sowohl Gideon als auch Eva eine deutliche Entwicklung gemacht haben. In diesem Teil stehen eindeutig die Charaktere und die Gefühl im Vordergrund, nicht wie in den vorherigen Bänden, wo es immer nur um Sex ging. Das gefiel mir richtig gut. Wir haben Gideon und Eva mal richtig  kennengelernt. Auch die Handlung punktet durch Abwechslung und eine gute Mischung aus Entwicklungsmomenten der Protagonisten als Paar und spannenden Szenen.

Sylvia Day hat wirklich einen schönen Schreibstil. Auch in diesem Buch schafft sie wieder eine sehr tolle emotionale Spannung, die einen nur so durch das Buch fliegen lässt. Es wird wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten Eva und Gideon geschrieben. In diesem Teil stehen die Gefühle und Gedanken der beiden ehr im Vordergrund, so lernen wir sie hier besser denn je kennen und lieben. Mir ist es sehr schwer gefallen, die beiden nun endlich gehen zu lassen. Ein wirklich tolles Finale- großer Lob an die Autorin!

 
Tolle, wahre Emotionen treffen auf kaputte Charaktere. In diesem letzte Teil der Reihe hat Sylvia Day nochmal alles gegeben und einen wirklich schönen Abschluss geschrieben,der es in sich hat. Ich hätte nie gedacht, dass mich das Buch so umhaut und mich emotional richtig mitnimmt. Einfach nur toll!





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen