Dienstag, 20. Dezember 2016

Finding Cinderella (Rezension)

Finding Cinderella
Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Liebesroman 
Verlag: dtv
Preis: 7,95
Erscheinungsdatum: 09.12.2016

Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die Unbekannte, die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinzen. Seither redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund Dean Holder auf Six trifft, die beste Freundin von Sky – und es ihn trifft wie einen Blitzschlag.
Das Cover passt sich aufjeden Fall schön der Reihe rund um Sky und Dean an. Gerade im Regal passen die Buchrücken super zueinander. Auch die Gestaltung dieses Buches passt gut zu einer typischen Young Adult Story und macht sehr neugierig auf die Geschichte.


Schon die beiden Bände rund um Sky und Dean habe ich so geliebt, um so mehr habe ich mich darauf gefreut, als ich erfahren habe, dass das E-Book von „Finding Cinderella“ endlich auf deutsch in Buchformat veröffentlicht werden soll. 

"Finding Cinerella" ist ein Spin-Off der "Looking for Hope" Reihe. Statt Holder und Sky begegnen uns Six und Daniel. Six ist die beste Freundin von Sky und Daniel der beste Freund von Holder. Demnach werden wir auch wieder auf die beiden geliebten Charaktere treffen.

Daniel und Six haben sich vor einem Jahr zufälligerweise in einer Freistunde in einer dunklen Kammer in der Schule getroffen. Sie spürten sofort eine innige Verbundenheit. So kam es zu küssen und auch mehr. Bei Daniel ging es zu dem Zeitpunkt etwas bergab und so ging es auch Six. Das Schicksal hat sie zusammen geführt, wobei sich beide nur im "dunkeln" getroffen haben und nicht wussten wie der andere aussieht. So vergeht ein ganzes Jahr... bis er auf Six trifft. 
Die beiden verstehen sich auf Anhieb gut, wissen allerdings nicht, dass sie die Personen sind, die vor einem Jahr schon intim geworden sind. Die beiden kommen sich wieder näher und langsam entwickeln sich wahre Gefühle, bis die Wahrheit rauskommt.

Die beiden Hauptcharaktere sind einfach nur wundervoll. Daniel ist so liebevoll, voller Humor und einfach nur zum verlieben. Er kämpft so sehr um Six und wickelt sie wirklich um seinen Finger. Auch das die beiden mal keine schlechte Vergangenheit hatten, hat mir gut gefallen. Auch Six ist eine tolle Weibliche Protagonistin. Sie hat einen super witzigen Humor, ich musste oft mit ihr lachen. Zudem ist sie wirklich eine tolle, selbständige und selbstbewusste Frau die mich einfach nur überzeugen konnte.

Der Schreibstil war wie gewohnt von der Autorin einfach der absolute hammer. Leider war der Roman mit 150 Seiten sehr dünn, daher habe ich das Buch in nur einem Rutsch durchgesuchtet. Demnach ist das Tempo in dem Buch sehr rasant, was mich jedoch nicht gestört hat. Die Story wird aus der Sicht von Daniel erzählt, was mir mal richtig gut gefallen hat, so hat man mal die Seite des männlichen Protagonisten gesehen. Auch seine Gedanken- und Gefühlswelt hat mir von ihm sehr gut gefallen. 


Ich kann euch diese süße, kurze Geschichte aufjeden Fall einfach nur ans Herz legen. Wer Colleen Hoover liebt wird auch diesen Spin-Off lieben. Von mir gibt es hier 5 Sterne- für tolle Charaktere, einer süßen Geschichte und wahren Gefühlen. 




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des dtv Verlags.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen