Mittwoch, 18. Januar 2017

All The Pretty Lies: Befreie mich (Rezension)

All The Pretty Lies: Befreie mich
Autor: M. Leighton
Seitenanzahl: 304
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 09.01.2017

Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder?

Auch die Cover dieser neuen Reihe von M.Leighton sind wieder sehr gelungen und lassen auch noch an die alten Reihen der Autorin erinnern. Ich finde einfach toll, dass wenn man dieses Cover sieht man ganz genau weiß, dass es von dieser Autorin ist, soweit man auch ihre vorherigen Bücher gelesen hat. Der Stil ist ein schöner  Wiedererkennungswert von M. Leighton und die perfekte Gestaltung für ein gutes Young Adult Buch und passt sich auch super seinem Vorgänger "All The Pretty Lies: Erkenne mich" an.

Nachdem ich den ersten Band der Trilogie schon unglaublich vergöttert habe, musste ich natürlich auch „All The Pretty Lies- Befreie mich“ lesen. Ich war unglaublich gespannt auf die Geschichte von Hemis Bruder und hatte hohe Erwartungen an dieses Buch gestellt. Nachdem ich das Buch kurz angelesen hatte, war ich direkt so in der Geschichte versunken, dass ich es in nur einem Rutsch durchlesen musste. 

In diesem Band 2 lernen wir wie gesagt den Bruder von Hemi aus Band 1, Reese, kennen und zum andern die hübsche Kennedy. Reese kennen wir schon aus band 1, super sympathisch wurde er dort nicht gestellt, sodass mir einige Zweifel schon direkt am Anfang kamen, doch wie er sich in der Geschichte entwickelt hat, ist unglaublich.

Kennedy und Reese sind sich das erste Mal vor 14 Jahren begegnet und für Kennedy war Reese die erste große Liebe, bis er sie im Stich gelassen hat. Eines Tages entdeckt Reese Kennedy plötzlich als Tänzerin in einem seiner Clubs. Er kann und will sie nicht mehr vergessen, weswegen er ihr einen Deal anbietet: Sie kommt mit auf eine Kreuzfahrt auf einem seiner Schiffe und tanzt dort und im Gegenzug organisiert er ihr ein Vortanzen bei einem sehr einflussreichen Mann in der Welt des Tanzens. Nach kurzem Überlegen entschließt Kennedy sich dazu, sich auf den Deal einzulassen. Reese die paar Wochen auf dem Schiff zu ignorieren kann doch nicht so schwer sein, oder doch? Dazu kommt, dass Reese alles dafür tut, Kennedy wieder näher zu kommen. Können die beiden sich tatsächlich widerstehen? 

Kennedy war früher ein sehr schüchternes und zurückhaltendes Mädchen, aber das hat sich mittlerweile geändert. Nun ist sie unabhängig und stark. Sie ist ein wirklich sehr sympathisches Mädchen, weil sie sehr ehrgeizig und stark ist, aber auch sehr verletzlich und niedlich. Ich mochte sie wirklich sehr gerne und konnte sie gut nachvollziehen und ihr Handeln wirklich verstehen.

Reese kennt man ja schon aus dem ersten Teil der Reihe als Bruder von Hemi. Ich war ziemlich gespannt, zu erfahren, was er im Leben so macht, weswegen ich mich total auf das Buch gefreut habe. Reese ist ein Millionär mit mehreren Clubs und drei Jachten. Er hat Spaß mit den Frauen, will aber sicherlich nichts Festes von ihnen. Als er eines Tages zufällig in einen seiner Clubs geht, sieht er Kennedy tanzen. Da wird ihm bewusst, was ihm in seinem Leben fehlt: Kennedy. Von da an setzt er alles daran, sie zurückzugewinnen. Reese ist wirklich sehr hartnäckig und kämpft um das, was er haben will. Reese war mir wirklich sehr sympathisch, er wirkt zwar von außen sehr hart, aber hat ein wirklich großes Herz, gerade in Bezug auf Kennedy war er wirklich süß.

Der Schreibstil war wie erwartet wieder einmal sehr knisternd und erotisch und einfach unglaublich toll. Wer mich verfolgt weiß, dass ich die Autorin M. Leighton sehr vergöttere. Die Kapitel werden wie gewohnt von der Autorin, abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten geschrieben, dadurch können wir das Handeln der beiden gut nachvollziehen und mit ihnen mitfiebern.

Dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Ich dachte der erste Teil der Reihe könnte nicht übertroffen werden, doch da habe ich mich wohl getäuscht. Die Autorin hat sich eine wundervolle Geschichte, mit tollen Charakteren und viel Gefühl hier ausgedacht und ich kann es kaum noch abwarten, bis der dritte Teil endlich erscheint.





Teil 3

(Erscheint am 13.03.2017)





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen