Freitag, 13. Januar 2017

Driven. Tiefe Leidenschaft (Rezension)

Driven. Tiefe Leidenschaft
Autor:K. Bromberg
Seitenanzahl: 480
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 12.12.2016

Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?
 Interesse geweckt? (KLICK) ♥

Das Cover der „neuen“ Reihe passt sich den vorherigen Bänden der Reihe rund um Rylee und Colton gut an. Daher herrscht insgesamt ein schöner Wiedererkennungswert auch wenn das Buch in Blautönen gelten ist und nicht im gewohnten Pink erscheint. Auf dem Cover sind, wie auch auf den anderen Bänden, die beiden Hauptprotagonisten Haddie und Beckett zu sehen.

"Driven - Tiefe Leidenschaft" ist der fünfte Band der Driven-Reihe von K. Bromberg. Noch 2017 erscheinen Band 6 "Driven - Bittersüßer Schmerz" und Band 7 "Driven - Starkes Verlangen". Das neue Buch, das in sich abgeschlossen ist, dreht sich, anders als in den vier Vorgängerbänden, um Haddie und Becks, die besten Freunde von Rylee und Colton. Da ich auch die vorherigen Bänden und den Schreibstil der Autorin vergöttere, war für mich klar, dass ich auch dieses Buch lesen und lieben werde.

Haddie hat ein schweres Jahr hinter sich, ihre geliebte Schwester Lexie ist tot und nun plagt sie die Angst, dass ihr das gleiche Schicksal widerfährt. Nach außen hin gibt sie sich jedoch stark und hat sich zum Ziel gesetzt, ihre gemeinsame Firma voranzutreiben. Beziehungen sind für sie seitdem ein absolutes Tabu, nur ein wenig Ablenkung ist erlaubt. Und genau diese versucht sie in Beckett Daniels zu finden.
Für Beckett kommt etwas Unverbindliches jedoch gar nicht in Frage und das macht er ihr auch ziemlich schnell klar. Beckett ist ein Mann zum dahinschmelzen, heiß, liebevoll, fürsorglich und kämpft für das was er will. Doch bekommt er auch diesmal was er will?

"Zeit ist kostbar. Verschwende sie klug."

Ich fand Haddie auch schon in den anderen Teilen der Driven Reihe immer recht sympathisch und habe mich deswegen sehr gefreut, als ich gehört habe, dass auch über sie ein Buch erscheinen würde. Nach außen hin wirkt Haddie ziemlich sorglos und wie jemand, der gerne Spaß hat, aber im inneren sieht es bei Haddie ganz anderes aus. Sie ist mir über das Buch hinweg total ans Herz gewachsen und ist ein Charakter, der mir wahrscheinlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird, denn sie ist eine unglaublich starke und mutige Frau.

Beckett kennt man auch aus den vorherigen Teilen als Coltons besten Freund. Auch ihn finde ich wieder sehr sympathisch. Beckett ist ein bodenständiger und netter Kerl, der kein Bad Boy Image braucht, um attraktiv zu sein.Ich fand es sehr sympathisch, wie hartnäckig er am Ball geblieben ist und dass er seinen Gefühlen gefolgt ist und sich nicht hat kleinkriegen lassen.

Wer meine Rezensionen verfolgt, weiß dass ich den Schreibstil der Autorin einfach unglaublich liebe. Er ist sooo toll und flüssig zu lesen, dass man buchstäblich in der Geschichte gefangen ist. Wie auch aus der vorherigen Büchern, wird das Buch abwechselnd aus der Sicht von Haddie und Becks erzählt. Gerade die Gedanken und Gefühl von Becks zu lesen, fand ich unglaublich interessant und mitreißend. 

Eine wirklich tolle und gelungene Geschichte rund um Haddie und Beckett, die teilweise vielleicht etwas rasant war, mich aber trotz alledem sehr überzeugen konnte. Aufjeden Fall eine klare Leseempfehlung für alle die, die auch die vorherigen Teil gelesen und geliebt haben. Ich freue mich schon jetzt sehr auf dem 6. Teil.

Teil 6

(Erscheint am 13.02.2017)




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen