Mittwoch, 8. März 2017

Rock my Heart (Rezension)

Rock my Heart
Autor: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 384
Genre: New Adult
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 13.02.2017

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …
 Interesse geweckt? (KLICK) ♥

Das Cover ist wirklich sehr gelungen, gerade deswegen bin ich auf das Buch überhaupt aufmerksam geworden. Es macht richtig Lust auf die Geschichte rund um die Rockstars. Auch die nächsten Teile finde ich gestalterisch sehr schön, sie passen sich toll dem ersten Band an und sehen zusammen bestimmt schön im Bücherregal aus.

Im ersten Teil der Reihe geht es um Rowan und den erfolgreichen Rockstar Adam Everest. Rowan ist seit 3 Jahren mit ihrem Freund Brady zusammen und denkt er ist die große Liebe. Zusammen mit ihrer besten Freundin Dee besucht sie ein Rockkonzert. Im Leben hätte sie nicht damit gerechnet ihren Freund dort anzutreffen und ihm beim Fremdgehen zu erwischen. Sie ist am Boden zerstört und flüchtet nach draußen, dort trifft sie auf Adam Everest. Es prickelt in der ersten Sekunde zwischen ihnen. Doch Rowan will nicht direkt ins nächste offene Feuer laufen, oder doch?

Die beiden Hauptcharaktere Rowan und Adam mochte ich total gerne, direkt am Anfang musste ich die beiden in mein Herz schließen. Sie muss einiges in der Geschichte miterleben, gibt jedoch trotzdem nicht auf. Sie gibt Adam auch mal Kontra, was mir persönlich auch mal gut gefallen hat.

Adam ist jung, attraktiv und erfolgreich mit seiner Band. Die Groupies liegen ihn zu Füßen und kleben ständig an seiner Seite. Anfangs dachte ich, er ist der typische Bad Boy und Herzensbrecher. Als er aber auf Rowan trifft, fand ich seine Art mit ihr umzugehen zuckersüß. Er war mir schon ab der ersten Sekunde sympathisch.

Auch die Nebencharaktere waren toll gezeichnet. Gerade Freundin Dee war super witzig und mir wirklich sympathisch, umso mehr freue ich mich darauf, dass sie im 2. Band im Mittelpunkt steht.

Der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir überraschenderweise sehr gut gefallen. Er ist locker und leicht, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Die humorvolle Art der Dialoge und die manchmal selbstironischen Bemerkungen machen einen wirklich ein paar tolle Lesemomente. Die Geschichte wird größtenteils von Rowan erzählt, in manchen Kapiteln hat jedoch auch Adam seine Hauptrolle. Die beiden kann man einfach nach nur wenigen Seiten nur ins Herz schließen. Jamie Shaw hat hier Charaktere geschaffen, in die sich jeder hineinfinden kann und die keineswegs gekünstelt wirken.

Für mich ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung an euch. Ich kann es kaum erwarten, bis Band 2 endlich erscheint und Dee und Joel ihre Geschichte bekommen. Gerade wer Rockstar Geschichten mag, wird von den Büchern nicht genug bekommen.





Band 2
 (Erscheint am 17.04.2017)




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Blanvalet Verlags.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen