Montag, 12. Juni 2017

The Score – Mitten ins Herz (Rezension)

The Score – Mitten ins Herz
Autor: Elle Kennedy
Seitenanzahl: 416
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Piper
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 02.06.2017
Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?
Interesse geweckt? (KLICK) ♥

Das Cover passt mal wieder wirklich gut zu dieser Geschichte und passt sich vom Design sehr an seinen Vorgänger an. Wie typisch für New-Adult Bücher, sind die beiden Protagonisten in einer innige Position angedeutet. 

Nach "The Deal - Reine Verhandlungssache" und "The Mistake - Niemand ist perfekt" ist nun mit "The Score - Mitten ins Herz" endlich der dritte Teil der Off Campus-Reihe von  Elle Kennedy erschienen. Mit "The Goal - Jetzt oder nie" kommt am 01. Dezember der vierte Teil auf den deutschen Markt. Dieses Mal dreht sich die Geschichte um Hannahs beste Freundin Allie und Dean, den Mitbewohner von Garrett, Logan und Tucker. Da die beiden Vorgänger mich schon absolut überzeugen konnten, wusste ich, dass auch dieser Teil mich völlig vom Hocker reißen wird.
  
Allie hat gerade mit ihrem Freund Schluss gemacht und will auf keinen Fall in näherer Zukunft wieder eine Beziehung. Doch als sie, um sich vor ihrem Exfreund zu verstecken, kurzerhand im Haus von dem Freund ihrer besten Freundin landet, findet sie sich schlussendlich alleine mit Dean Di Laurentis, wieder. Zunächst geht sie überhaupt nicht auf seine Anmachsprüche und der Gleichen ein, doch nachdem die beiden sich zusammen betrinken, landen sie zusammen im Bett. Am nächsten Tag versucht Allie die Sache zu vergessen und schenkt auch Dean keine Aufmerksamkeit mehr. Normalerweise wäre das für Dean nicht besonders schwer, doch Allie geht ihm nach dieser Nacht einfach nicht mehr aus dem Kopf. So versucht er unerbittlich sie zu überreden, sich noch einmal auf ihn einzulassen. Anfangs lässt sie sich davon nicht beeindrucken, doch nach und nach wird sie schwächer und die beiden kommen sich doch wieder näher. Haben die beiden eine Chance?

Allie fand ich als Protagonistin wirklich toll. Sie ist eine starke Persönlichkeit und konnte mich so oft zum Lachen bringen. Sie ist Schauspielerin und hat schon seit jungen Jahren feste Ziele im Kopf. Das fand ich sehr beeindruckend, denn nicht einmal ihr Exfreund oder auch Dean können sie von ihren Zielen abbringen.

Dean hingegen ist eher das komplette Gegenteil. Er kommt aus guten Haus, lässt das jedoch nicht raushängen. Nach und nach lernt man ihn wirklich besser kennen und merkt was er für ein toller Mensch ist. Er ist sehr hilfsbereit und setzt sich für andere an, das macht ihn nur umso sympathischer. Auch wie er sich in der Gegenwart von Allie verhalten hat, konnte mich sehr überzeugen.

Elle Kennedys Schreibstil ist im New Adult Bereich zurzeit mit Abstand der Beste. Ich kann es kaum in Worte fassen, wie sehr ich diese Autorin vergöttere. Wie gewohnt wird man ohne große Umwege in die Geschichte hinein genommen und kann das Buch dank des wundervollen flüssigen Schreibstils nicht mehr weglegen. Die Geschichte wird abwechselnd von den beiden Hauptprotagonisten Allie und Dean erzählt. So lernen wir beide gut kennen, können ihre Handlungen verstehen. Auch die Gedanken- und Gefühlswelten kommen dabei nicht zu kurz. Kaum eine andere Autorin vermag es Charaktere zu schaffen, die man so schnell und gerne in sein Herz schließt. Die Männer sind Elle Kennedy dabei besonders gut gelungen. Der dritte Teil der "Off Campus - Reihe" ist wie die ersten zwei Bücher ein in sich abgeschlossener Band. Es empfiehlt sich aber der Reihe nach zu lesen, da die anderen Paare immer als Nebencharaktere auftauchen und eine gewissen Spoiler Gefahr vorhanden ist, ebenfalls sind  alle Teile so grandios, daher sollte man lieber keinen davon auslassen.

Alles in einem war das Buch der absolute Wahnsinn, ich kann euch die komplette Reihe sehr ans Herz legen. Ich werde mir in Zukunft aufjeden Fall noch die anderen deutschen Bücher der Autorin anschauen. Elle Kennedy verzaubert den Leser einfach total, ich bin begeistert. Auch in der Paper-Trilogie konnte sie mich sehr überzeugen, die solltet ihr euch übrigens auch mal anschauen!


Teil 4
(Erscheint am 01.12.2017)


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Piper Verlags.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen