I knew u were trouble (Rezension)

I knew u were trouble
Autor: Kami Garcia
Seitenanzahl: 416
Genre: Roman
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Preis: 14,00
Erscheinungsdatum: 25.06.2017

Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?

Interesse geweckt? (KLICK) ♥

Zu dem Cover brauche ich glaube ich nicht viel sagen. Es ist einfach nur wundervoll. Die Farben, die glitzernde Schrift – alles harmoniert einfach so gut zueinander. Im Hintergrund ist noch ein Paar abgebildet, welches wahrscheinlich unsere Hauptprotagonisten darstellen soll.

“I knew u were trouble“ ist mein erstes Buch dieser Autorin. Das Cover ist mir gleich in der Verlagsvorschau aufgefallen, auch der Klappentext sprach mich sehr an. Nachdem das Buch dann endlich erschienen ist, lag es auch nicht lange auf meinem SuB und ich freute mich auf eine lockere und leichte Liebesgeschichte. 

Nachdem Frankie eines Tages nach ihrem Vater zieht ändert sich ihr Leben schlagartig. Von dem schicken Nobelviertel zieht sie in einer der schlechtesten Viertel der Stadt. Schon am ersten Tag in der neuen Schule weckt Marco Leone ihre Aufmerksamkeit, doch nicht gerade positiv. Ein tätowierter Badboy? Nichts für Frankie! Doch nach und nach lernt sie Marcos wahre Seite kennen und schnell funkt es zwischen den beiden. Bis zu dem Tag als die beiden auseinander gerissen werden. Schaffen sie es wieder zueinander zu finden?

Frankie Devereux ist unsere Hauptprotagonistin in diesem Buch. Sie hat ihr komplettes Leben geändert, nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr Freund ermordet wurde. Nach dem Umzug beginnt für Frankie ein neues Leben mit neuen Hindernissen. Frankie hat mir wirklich gut gefallen, sie ist eine starke und selbstbewusste Protagonistin. Gerade ihre Gedanken haben mich oft zum Lachen gebracht.

Marco Leone ist der typische sexy Badboy. Ich wurde nicht direkt warm mit ihm, doch nach und nach konnte ich mich mehr mit ihm identifizieren. Gerade im letzten Drittel des Buches schloss ich ihn immer mehr in mein Herz. Er hat die typische harte Schale und den warmen Kern. Beide Protagonisten haben aufjeden Fall eine große Entwicklung in dem Buch gemacht, die mir sehr zugesagt hat.

Geschrieben wird aus der Sicht von Frankie. Dadurch lernen wir sowohl ihre Gedankenwelt als auch ihre Gefühlswelt gut kennen. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen, die Seiten flogen nur vor sich hin. Kami Garcia hat es geschafft tolle Charaktere zu erschaffen und diese lediglich echt wirken zu lassen. Ab und zu hat mir in der Geschichte vielleicht noch etwas Dramatik gefehlt, darüber kann ich allerdings doch gut hinwegsehen.


Alles in einem hat mir das Buch recht gut gefallen. Der lockere Schreibstil, die schön ausgearbeiteten Charaktere und die tolle Geschichte konnten mich sehr überzeugen. Hier und da hat es für mich etwas an der Tiefe gefehlt und auch mache Stellen waren nach meiner Meinung zu wenig ausgearbeitet. Vielleicht habe ich aber auch zu viel Dramatik erwartet… Trotz alledem ein tolles Jugendbuch, welches ich gut und gerne an euch weiter empfehlen möchte.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Ravensburger Buchverlages.