Mit Meal Prep zur Traumfigur: Clever vorkochen, mit Genuss abnehmen. Mit allen meinen persönlichen Tipps und über 60 Rezepten (Rezension)

Mit Meal Prep zur Traumfigur: 
Clever vorkochen, mit Genuss abnehmen.

Autor: Sophia Thiel
Seitenanzahl: 176
Verlag: Riva
Preis: 19,99
Erscheinungsdatum: 05.11.2018

Neben gesundem, ausgewogenem Essen ist vor allem die ideale Vorbereitung der Schlüssel zu Sophia Thiels Traumfigur. In ihrem neuen Kochbuch erklärt sie, wie sich Mahlzeiten zeitsparend vorkochen, praktisch verpacken und unterwegs oder im Büro genießen lassen. Von der Vorratshaltung über den wöchentlichen Einkauf und die Zubereitung bis zum Transport wird das Meal Prepping detailliert erläutert. Dazu gibt Sophia persönliche Tipps für ein perfektes Zeitmanagement oder die richtigen Küchenhelfer. Mit über 60 neuen Rezepten sowie detaillierten Meal-Prep-Plänen für Einsteiger, Eilige, Vegetarier und Profis kann jeder sofort loslegen und sich auch unterwegs gesund ernähren, statt auf kalorienreiche Snacks, Fast Food und eintöniges Kantinenessen zurückzugreifen.

Interesse geweckt? (KLICK) ♥


Die Aufmachung des Buches ist der absolute Hammer. Cover und Rückseite des Buches finde ich super schön gestaltet, sodass man das Buch einfach gerne in der Küche stehen hat. Auch von innen ist alles sehr liebevoll zum Detail gestaltet und lädt einfach zum rumblättern ein.



 
Heute mal eine etwas andere Rezension von mir, wie ihr oben gesehen habt, geht es heute nicht um einen klassischen Roman sondern um das neue Kochbuch von Sophia Thiel. 
 
Vorab muss ich zugeben, dass ich mir das Buch nicht unbedingt geholt habe, weil ich Sophia Thiel so toll finde, sondern weil es um das Thema Meal Prep geht, mit dem ich mich aktuell sehr viele beschäftige und Spaß an dem „Trend“ gewonnen habe.
 
Ich möchte zuerst auf den Aufbau des Buches eingehen, der nach meiner Sicht super gewählt worden ist. In den ersten Kapiteln wird man in das Thema Meal Prep eingeführt, erfährt viel über die Vorzüge des Vorkochens und bekommt sehr praktische Tipps zu Lebensmittel und deren Lagerung, Garzeit, Haltbarkeit etc..  Zudem gibt es noch wirklich gute Kapitel über verschiedene Meal Prep Boxen bzw. Gefäße, Einkaufstipps um Geld zu sparen, wichtige Küchenutensilien und weitere super interessante Themen.
 

Nun komme ich mal zu den Rezepten, da ich schon um die 10 Rezepte ausprobiert habe, kann ich euch mit guten Gewissen diese auch wirklich empfehlen. Die Rezepte sind modern und leicht nachzukochen, es wird Schritt für Schritt alles erklärt. Vor allem finde ich gut, dass man alle Zutaten leicht bekommen kann und nicht erstmal eine halbe Weltreise machen muss um an besonders verrückte Zutaten ranzukommen wie in manch anderen Kochbüchern. Es ist definitiv für jeden Geschmack was dabei – von Vorspeisen, Frühstücksideen, Hauptspeisen und Snacks.  Ebenfalls gut  gefallen hat mir, dass bei jedem Rezept die Nährwerte angegeben sind und am Ende der Seite eines Rezeptes auch vermerkt wird, welcher Behälter ideal für den Transport wäre und wie lange das jeweilige Gericht haltbar ist.

 
Abgerundet werden die Rezepte durch vorgefertigte Plänen für 2-3 Tagen mit Einkaufslisten und Anleitungen des Vorgehens. So wird der Beginner an die Hand genommen und strukturiert an Meal Prep herangeführt.



   
Definitiv ein super tolles Kochbuch zum Thema Meal Prep. Wer sich damit beschäftigt, kann gerne zu dem Buch greifen. Hier findet man super Erklärungen, Information zum Meal Prep und leckere und einfache Rezepte. Für Einsteiger wie aber auch für Fortgeschrittene sehr empfehlenswert.




Weitere Bücher von Sophia Thiel




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Riva Verlags.