You – Ich darf dich nicht begehren (Rezension)

You - Ich darf dich nicht begehren
Autor: Lauren Blakely
Seitenanzahl: 304
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 01.03.2019

Mein Name ist Chase. Ich habe eine ganz besondere Gabe. Und damit meine ich nicht, dass ich jede Frau ins Bett kriegen kann. Das ist natürlich so, aber ich bin auch erfolgreicher Arzt und habe ein Herz aus Gold. Nur eins fehlt mir zu meinem Glück: Ein Appartement. Und das ist in New York in etwa so schwer zu finden wie die Frau fürs Leben. Apropos Frau fürs Leben: Josie, meine bezaubernde und brillante beste Freundin, hat gerade ein Zimmer frei. Problem gelöst! Und da ich aus bitterer Erfahrung genau weiß, wie fatal es ist, sich auf seine beste Freundin einzulassen, besteht auch keine Gefahr, dass wir uns zu nahe kommen. Sie schläft einfach nur nebenan … in ihrem sexy Nachthemd … und ich kann an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper.

Interesse geweckt? (KLICK) ♥


Das Cover ist sehr schön gestaltet, mal ganz anders als üblich in diesem Genre, trotzdem jedoch passend zu den anderen Büchern der Reihe. Ohne viel Schnick Schnack dominiert das Buch mit seinen tollen Pinken Tönen und den romantischen Blütenblättern.


 
„You – Ich darf dich nicht begehren“ ist nun schon der 4. Teil der Big Rock Serie. Die Autorin bleibt sich auch bei diesem Teil wieder selber treu. Es geht wieder um heiße Leidenschaft und verbotene Liebe. Diesmal trifft es nun zwei gute Freunde. Obwohl man das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen kann, ist es empfehlenswert sie in chronologischer Reihenfolge zu lesen, da einige Personen aus den vorherigen Bänden wieder auftauchen und man dann besser die Zusammenhänge verstehen kann, ebenfalls sind die Vorgänger auch sehr empfehlenswert.

Chase sucht nach einem Auslandsaufenthalt eine neue Wohnung und seine beste Freundin Josie eine neue Mitbewohnerin für ihr kleines Appartement. Was spricht dagegen, beide Probleme mit einem Schlag zu lösen und zusammenzuziehen? Die beiden kennen sich ja eh in und auswendig. Doch Vorallem die gegenseitige Anziehungskraft und die schlechten Erfahrungen, die Chase schon mal mit einer guten Freundin gemacht hat, stehen den beiden nun im Weg…

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Man ist sofort Teil der Handlung und die beiden Protagonisten waren mir von der ersten Sekunde an sympathisch. Chase - ein wirklich sympathischer junger Mann, noch dazu Arzt, wahnsinnig gutaussehend. Er kann zwar manchmal ganz schön arrogant sein, hat sein Herz dennoch am richtigen Fleck. Im Zusammenspiel mit Josie gab es so viele unglaublich humorvolle Szenen, bei denen man einfach nur laut lachen musste.

Auch Josie war eine tolle Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie und Chase sind schon seit Ewigkeiten befreundet und natürlich greift sie ihm sofort unter die Arme, als dieser seine Wohnung verliert. Die Liebesbeziehung war einfach schön mitzuverfolgen. Man hat als Leser richtig mitgefiebert und sich für die beiden gefreut. Ebenfalls fand ich die beiden Charaktere wirklich sehr Authentisch, eine Liebe zwischen Besten Freunden ist nun wirklich nicht unwahrscheinlich. Die Autorin hat hier eine ganz wunderbare, süße Geschichte erschaffen.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ganz flüssig lesen kann. Erzählt wird hauptsächlich aus der Sicht von Chase, was einen Einblick in seine Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Josie kommt nur in ihren Rezepten für ein paar Sätze zu Wort, was ich übrigens eine so geniale Idee fand, das habe ich wirklich noch in keinem Buch zuvor gelesen. Klar wären ein paar weitere Gedanken oder Gefühle von Josie schön gewesen, wer die Reihe jedoch kennt, weiß dass die Geschichten immer größtenteils aus der Sicht der Männer geschrieben wird.


"You - Ich darf dich nicht begehren" ist eine sehr schöne leichte Liebesgeschichte für Zwischendurch. Humorvoll, emotional, heiß und packend, eine Geschichte mit viel Witz, Charme und tollen Charakteren. Die Autorin hat hier eine tolle Leistung hingelegt. Ich freue mich auf die nächsten Teile.




5. Teil
(Erscheint am 14.08.2019)



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Mira Taschenbuch/ HarperCollins Verlags (Werbung)