Burning Bridges (Rezension)

Burning Bridges
Autor: Tami Fischer
Seitenanzahl: 400
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 01.10.2019

Wenn wir aufeinandertreffen, gehen wir in Flammen auf. 
Sein Name lautete Ches. Das war alles, was ich wusste. Keine Vergangenheit und keine Identität. Alles an ihm strahlte Gefahr aus, doch ich schaffte es einfach nicht, mich von ihm fernzuhalten. Ich war Metall und er der Magnet, welcher mich anzog. Doch nicht nur mich zog er an; auch Dunkelheit und Ärger und Geheimnisse begleiteten ihn wie Motten das Licht. Ich war vielleicht gebrochen, aber wenn er mich für schwach hielt, machte er einen Fehler. Ich würde jedes seiner Geheimnisse lüften. Und wenn ich brennen musste, um seine Dunkelheit zu vertreiben, würde ich jede Sekunde im Feuer genießen.
 
Das Cover ist ein richtiger Hingucker, ich habe mich gleich darin verliebt. Diese schönen herbstlichen Farben - veredelt mit den vereinzelten goldenen Effekten – hach… einfach nur Traumhaft. Auch die beiden anderen Teil der Reihe sind passend gestaltet und harmonieren super miteinander.


 
Da ich Tami schon lange auf Bookstagram und Youtube verfolge, war für mich klar, dass ich ihr „erstes richtiges“ Buch aufjeden Fall lesen muss. Durch ein wenig Zeitmangel hat es zwar nun etwas bis zum Lesen gedauert- aber das Warten hat sich definitiv gelohnt.

Frisch getrennt von ihrem Freund und totunglücklich gerät Ella nachts mit ein paar Kerlen zusammen, bevor die Situation eskaliert geht ein fremder dazwischen und rettet sie. Als sie ihn in den kommenden Tagen zufällig trifft, lädt sie ihn zum Frühstück ein und weiß noch nicht, worauf sie sich eingelassen hat. Während Ella sich immer mehr in Ches verliebt, hat dieser Geheimnisse, die ihn selbst und nun auch Ella in Gefahr bringen. Trotzdem kann er sich nicht von ihr fernhaften und die Beiden kommen sich näher und damit werden die Probleme größer…

Die beiden Hauptcharaktere fand ich einfach nur Super. Ella lässt sich den Mund nicht verbieten und ist stets gewillt, alles allein zu schaffen. Sie hat zwar einige Ängste, ist aber generell ein sehr mutiger Mensch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, haben mit ihr gelacht, gezittert und vorallem richtig mitgefühlt. Das hatte ich schon lange nicht mehr bei einem Buch. Ches muss man einfach in sein Herz schließen, ich war direkt von ihm geflasht - ich hätte ihm auch gleich die Wäsche gewaschen (wer das Buch gelesen hat, versteht was ich meine). Ich mag seine offene Art und wie er Ella beschützt, ohne ihr ihre Eigenständigkeit zu nehmen. Ches ist hin und wieder schüchtern, doch vor allem ist er eine wirklich starke Figur, die für die Menschen kämpft, die er liebt. Ich mag ihn wirklich sehr und kann sehr gut nachvollziehen warum Ella sich von ihm hingezogen gefühlt hat! Auch die Nebencharaktere, wie verschiedene Freunde von Ella haben mir gut gefallen. Im nächsten Band wird es auch um Carla und Mitchell gehen (obwohl ich insgeheim gehofft habe, noch mehr von Ella und Ches zu lesen… Obwohl das Buch in sich abgeschlossen ist).

Der Schreibstil war ein Traum, locker und leicht fliegt man als Leser über die Seiten. In nur weniger Zeit war das Buch durch. Die Geschichte ist aus der Sicht von Ella erzählt, so lernen wir sie richtig gut kennen, da wir nichts aus der Sicht von Ches lesen, bleibt er bis zum Schluss geheimnisvoll. Gerade die ausführliche Beschreibung der Gefühle der Charaktere, hat mich so sehr an das Buch gefesselt- ich war komplett in der Geschichte drin und konnte mich prima in die beiden hineinversetzen.


    
Wie ihr an meiner Schwärmerei erkennen könnt, habe ich dieses Buch einfach nur geliebt- besser gesagt: ich vergöttere es! Tami hat hier genau den richtigen Mix zwischen Spannung und Liebesgeschichte geschaffen. Klar ist das Thema im Buch nicht neu erfunden- es gibt schon etliche Bücher rund um eine Highschool-Lovestory - aber gerade die außergewöhnlichen Hauptprotagonisten haben mir es angetan. Ich freue mich unglaublich auf den zweiten Teil der Reihe, vorallem da ich schon einige Meinungen gehört haben, dass der Band noch besser sein soll.




Band 2



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Droemer Knaur Verlags.
(Werbung)

https://www.droemer-knaur.de/home